Wirtschaft

Angesichts der wachsenden Bedeutung und zunehmenden Komplexität wirtschaftlicher Strukturen und Prozesse ist eine
fundierte ökonomische Bildung Grundvoraussetzung zur Bewältigung privater, beruflicher und gesellschaftlicher Lebenssituationen und zum Verständnis der Interdependenzen zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Der Unterricht im Bereich Wirtschaft findet als Teil des Fächerverbundes GWG (Gemeinschaftskunde - Wirtschaft - Geographie) in den Klassen 5 bis 10 im Rahmen der Fächer Erdkunde und Gemeinschaftskunde statt. In der Jahrgangsstufe können die Schülerinnen und Schüler Wirtschaft dann als vierstündiges Neigungsfach wählen.

Neben der Vermittlung ökonomischer Grundlagen im Bereich Haushalt, Unternehmen, Staat und Ausland / Globalisierung steht vor allem der Praxisbezug im Mittelpunkt. So lernen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Berufsorientierung (BoGy) in Klasse 10 die Arbeitswelt durch ein einwöchiges Betriebspraktikum kennen.

Dieser praktische Bezug setzt sich in Betriebserkundungen, Projekten und Planspiele als Bestandteile des Unterrichts im Neigungsfach fort.


Bildungspartnerschaften 

BogySeit 2010 arbeiten wir an einer engen Zusammenarbeit von Schule und Unternehmen und konnten mit den VS Tauberbischofsheim und der WEINIG AG  zwei ortsansässige Firmen als Bildungspartner gewinnen. Ziel dieser Partnerschaft soll es sein die berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler, deren Selbstständigkeit sowie deren fachliche und überfachliche Qualifikationen zu stärken und gemeinsam mit den Partnern aus der Wirtschaft den Übergang zwischen Schule und Beruf zu gestalten.


Der Neigungskurs Wirtschaft in der Jahrgangsstufe wird von Herrn Endres unterrichtet.